2014

Modullehrgang "Truppmann" Teil 1+2 1/2014

Strümp, 15. Februar 2014

Acht Nachwuchskräfte der Feuerwehr nahmen in den vergangen Wochen erfolgreich an dem neuen Ausbildungsmodell der Freiwilligen Feuerwehr Meerbusch teil. Ziel ist es, Quereinsteigern in die Feuerwehr und Mitgliedern aus der Jugendfeuerwehr, die mit Erreichen des 18 Lebensjahres in die Einsatzabteilung wechseln, einen optimalen Start in die Feuerwehr zu ermöglichen.

stadt 2014 tmm1Die Idee ist so einfach wie effektiv: Blockunterricht zu theoretischen Wissen, das in den Abendstunden und am Wochenende vermittelt wird mit praktischen Anteilen in den regelmäßig stattfindenden Übungsdiensten der einzelnen Löschgruppen und Löschzüge kombiniert werden. Rechtsgrundlagen, Gefahren der Einsatzstelle und die Unterweisung in Feuerwehrfahrzeugen und der Beladung stehen im Vordergrund. Der Vorteil für die Teilnehmer ergibt sich aus der Reduzierung des zeitlichen Aufwands und der kurzen Wege zum Ausbildungsort innerhalb von Meerbusch. Als positiver Nebeneffekt stellt sich heraus, dass die Teilnehmer sich schneller untereinander kennenlernen und das Teamwork, gerade für zukünftige Großeinsätze, gefördert wird.

Acht Feuerwerhmänner konnten somit innerhalb von wenigen Wochen zum Feuerwehrmann ausgebildet werden und erfolgreich ihre Abschlussprüfung absolvieren.

 

Die Lehrgangsteilnhmer 2014:

  • Florian Jaeschke (Osterath)
  • Kevin Schmitz (Osterath)
  • Dominik Telders (Osterath)
  • Henrik Günster (Strümp)
  • Manuel Kurzenberger (Langst-Kierst)
  • Tobias Radmacher (Lank - Latum)
  • Henrik Giesler (Lank - Latum)
  • Fabian Hassels (Büderich)